Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Powerhouse Karlsruhe
Stand 01.06.2020

  • Wir behalten uns das Recht auf Programmänderung vor.
  • Ein Vertrag kann nicht auf andere übertragen werden.
  • Eine Zehnerkarte ist innerhalb 6 Monate aufzubrauchen, ansonsten entfällt der Wert, sie ist nicht übertragbar – nur nach Absprache. Der Teilnehmer kann sich über das Online Buchungssystem mit seinen freien Credits in die für Ihn verfügbaren Kurse einbuchen. Das Einbuchen in die Kurse kann bei den Nachmittagskursen bis 12 Uhr storniert werden, bei den Vormittagskursen bis 18 Uhr am Vorabend. Wenn die Einbuchung nicht storniert wird, gilt der Status als teilgenommen und wird demenstsrechend verbucht.
  • Der Teilnehmer darf den Kurs nicht mit ansteckenden Krankheiten besuchen.
  • In Bezug auf Covid-19: Der Teilnehmer darf das Studio besuchen, wenn er zustimmen kann, 14 Tage vor seinen Trainingseinheiten keinen Kontakt zu Infizierten gehabt zu haben. (wissentlich) Bei erhöhter Temperatur oder Atemwegserkrankungen darf der Teilnehmer das Studio ebenfalls nicht besuchen.
  • Unsachgemäßes, nicht auf die gesundheitliche und körperliche Verfassung des Teilnehmers abgestelltes Training kann gesundheitsschädlich sein. Dieses Risiko trägt der Teilnehmer selbst. Dies gilt für die Trainingseinheiten im Studio, sowie bei der Teilnahme unseres Oninlinetrainings. Er muss im Zweifelsfall seinen Arzt zu Rate ziehen. Für Schäden, die auf bereits bestehende Gesundheitsbeeinträchtigungen/Verletzungen zurückzuführen sind, wird keine Haftung übernommen.
  • Eine Haftung für Kleidung und Wertsachen wird ebenfalls nicht übernommen.
  • Es besteht eine Unverbindlichkeit bei Empfehlungen.
  • Sonderabsprachen müssen schriftlich festgehalten werden.
  • Während der Weihnachtsferien, im gesamten August und an Feiertagen findet kein Unterricht statt. Bei Stundenausfällen, die vom Kursveranstalter zu verantworten sind, können Teilnehmer die in einer Mitgliedschaft sind, auf andere Kurse, dem Kursplan entsprechend, ausweichen.
  • Alle Kurse im Kursangebot haben eine Teilnehmerbeschränkung. Jeder Anmeldende muss sich für jeden einzelnen, gewünschten Kurs vorher in unserem Online Buchungssystem einbuchen.
  • Alle Zahlungen bei einer Mitgliedschaft erfolgen durch Abbuchung im Sepa-Lastschriftverfahren am 01. jeden Monats im Voraus. Bei Rückstand einer Monatspauschale wird der gesamte Restbetrag fällig. Der erste Monatsbeitrag wird bei Vertragsbeginn nur anteilig für den jeweiligen Monat fällig.
    Die Abmeldung bzw. Kündigung bei den Mitgliedschaften beträgt 1 Monat. Bitte richten Sie die Kündigung schriftlich spätestens 1 Monat vor Ablauf der vereinbarten Mindestlaufzeit an das Powerhouse Karlsruhe. Die Kündigung kann nur zum Ende eines Kalendermonats wirksam werden. Ein automatischer Ablauf des Vertrages ist nicht gegeben. Falls keine Abmeldung erfolgt, verlängert sich der Vertrag um jeweils 1 Monat und ist wiederum mit einer Frist von 1 Monat kündbar.
  • Die Abonnements der Onlinetrainigs haben keine Kündigungsfrist. Sie sind zu jeder Zeit kündbar.
  • Gerichtsstand ist Karlsruhe.
  • Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so bleiben diese Bedingungen im Übrigen voll wirksam. Anstelle der unwirksamen Vereinbarungen treten die gesetzlichen Regelungen.